top of page
  • Autorenbildnull null

Was sind Diabetikerwarnhunde?

Aktualisiert: 27. Nov. 2022




Diabetikerwarnhunde sind Hunde, welche ihren Halter*innen mir Typ 1 Diabetes assistieren. Meistens sind es Diabetes-Patienten, die:

  • noch sehr jung sind

  • deren Werte stark schwanken

  • die nicht merken, wenn sie in eine Hypo- oder Hyperglykämie rutschen.


Mögliche Aufgaben eines Diabetikerwarnhundes können sein:

  • Das Warnen vor Hypo- und Hyperglykämien

  • Das Apportieren des Blutzuckermessgeräts und einer Tasche mit dem Insulin und z.B. Traubenzucker

  • Das Wecken bei nächtlichen Hypo- oder Hyperglykämien

  • Hilfe holen bei Bewusstlosigkeit durch Bellen oder dem Drücken eines Notfallknopfs





Welche Voraussetzungen muss ein Hund erfüllen um als Diabetikerwarnhund arbeiten zu können?


Wie die meisten Warnhunde, sind Diabetikerwarnhunde auch eher aktive Hunde. Sie besitzen oft eine hohe Sensibilität und erkennen steigende und fallende Blutzuckerwerte weit im Vorraus. Wenn es ein Diabetikerwarnhund für ein Kind ist, sollte der Hund nicht zu wild (oder tollpatschig) sein.

60 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page